Kaffeevollautomat mit Kakao

Bunte Displays, Touchscreen, leicht verständliche Auswahlfunktonen und die automatische
Reinigungsfunktion machen viele Kaffeeautomaten heute aus. Sie sorgen für die Herstellung der leckersten Heißgetränke.
Die heutigen Kaffeevollautomaten sind wahre Alleskönner. Neben zahlreichen verschiedenen Kaffeesorten, bieten sie Heißwasser und Milchschaum an. Mittlerweile können einige wenige aber auch direkt zur Zubereitung von leckerem Kakao genutzt werden.
Einige sind dazu bereits mit einer besonderen, nur dafür vorgesehenen Taste versehen.

Was macht den Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion aus?

Die Kaffeevollautomaten arbeiten mit verschiedenen Systemen.
Zum einen machen die Maschinen auf Knopfdruck leckere heiße Schokolade. Dazu wird das Schokopulver in einen separaten, dafür vorgesehene Behälter eingefüllt und mit heißer Mich zu leckerem Kakao gemischt. Das bedeutet, dass man anders als bei Pad- und Kapselmaschinen keine überteuerten Produkte kaufen muss, sondern das herkömmliche, bzw. favorisierte Kakaopulver aus jedem Supermarkt verwenden kann. So kann man jeden Hersteller und jede Geschmacksvariante frei wählen.
Das bedeutet hier eine größere Freiheit, was das Endprodukt betrifft.

Für wen ist er geeignet?

Herkömmliche Vollautomaten können natürlich auch zur Zubereitung von Kakao verwendet werden, hier muss man jedoch von Hand jeweils das Pulver in die Tasse geben und dann mit der Milchfunktion arbeiten. Dabei unter ständigem rühren das Pulver mit der Milch vermischen. Dabei kommt es aber immer wieder vor, dass ein Kakaorest unten in der Tasse hängen bliebt, dass beim Rühren Kakao verschüttet wird und der Geschmack jedes Mal ein bisschen anders ist.
Wer morgens aber mit nur einem Knopfdruck seinen Kakao haben möchte, es deutlich komfortabler will, der sollte in diesem Fall auf einen Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion zurückgreifen. Kein Kleckern, kein Rühren, keine lästigen Reste am Boden und immer der gleiche unvergleichliche Geschmack.

Nachteile?

Hier ist natürlich der Preis als erster Faktor zu nennen, denn eine Kapsel- oder Padmaschine ist in der Anschaffung deutlich günstiger als ein Vollautomat. Sie produzieren jedoch auch deutlich mehr Müll und sind so nicht gerade umweltfreundlich. Darüber hinaus sind die Maschinen auch im Unterhalt um ein vielfaches teurer.

Die Typischen Preise

Die Preie für eine Maschine variieren, je nach Hersteller und sonstigen Funktionen des Kaffeevollautomaten. Wer auf die spezielle Kakaofunktion verzichten kann und sich mit der aufgeschäumten Milch zufrieden gibt, der kann ab 500€ eine gute Maschine erstehen.
Wer eine integrierte Trinkschokoladenfunktion haben will, der muss schon mal tiefer und die Tasche greifen. ^Hier kannst du einen Kaffeevollautomaten mit Kakao Funktion kaufen.
Die günstigsten Kaffeevollautomaten mit Kakaofunktion beginnen bei knapp 1000€. Diesen Preis zahlt man z.B. für die De’Longhi PrimaDonna Exclusive ESAM 6900.

Man sollte sich also überlegen, wie viel Kaffee und Kakao man trinkt. Für Vieltrinker lohnt sich ein Vollautomat definitiv, da er durch die häufige Nutzung seine Anschaffungskosten schnell amortisiert. Wenigtrinker werden dementsprechend mit einer Padmaschine auf Dauer glücklicher, da sie mit geringen Anschaffungskosten nur gelegentlich Geld für ein hochwertiges Trinkerlebnis ausgeben müssen.

Kommentar hinterlassen zu "Kaffeevollautomat mit Kakao"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*